Brand mit Millionenschaden: Ermittlung gegen 19-Jährigen

Lesedauer: 1 Min
Polizei-Westen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. (Foto: Silas Stein/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Brand in einer Lagerhalle in Niederwinkling (Landkreis Straubing-Bogen) ermittelt die Polizei nun gegen einen 19-Jährigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Bei dem Unglück am Freitag war ein Millionenschaden entstanden. Den Erkenntnissen nach erhitzte sich bei Wartungsarbeiten am Tag zuvor ein Holzbalken, der sich später selbst entzündete. Die Halle des Bauhofes, in der Streusalz und Maschinen gelagert waren, ging in Flammen auf. Das Feuer griff auf eine zweite Halle über. Verletzt wurde niemand.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen