BR verzichtet auf Livepublikum und sagt Veranstaltungen ab

Lesedauer: 1 Min
Logo des Bayerischen Rundfunk
Das Logo vom Bayerischen Rundfunk (BR) und der ARD sind am Funkhaus zu sehen. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Bayerische Rundfunk zeichnet wegen der Coronavirus-Epidemie bis Mitte April sämtliche Sendungen ohne Publikum auf. Außerdem sagte der Sender am Freitag für die kommenden Wochen alle Publikumsveranstaltungen und Besucherführungen ab. Die Regel gilt vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April, wie es in einer Mitteilung des öffentlich-rechtlichen Senders hieß.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen