BR trauert um Vilsmaier: „Herausragender Künstler“

Lesedauer: 2 Min
Der Regisseur Joseph Vilsmaier
Der Regisseur Joseph Vilsmaier. (Foto: Tobias Hase / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, hat den gestorbenen Regisseur, Kameramann und Produzenten Joseph Vilsmaier als herausragenden Künstler gewürdigt. Er habe es wie kein anderer verstanden, den bayerischen Film in die Welt hinauszutragen, sagte Wilhelm am Mittwoch. „Die deutsche Filmwelt verliert mit Joseph Vilsmaier eine bedeutende Persönlichkeit. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.“

BR-Fernsehdirektor Reinhard Scolik nannte Vilsmaiers Filme „Höhepunkte im Programm des BR Fernsehens“: „Mit tiefem Verständnis fürs Menschliche und für Menschlichkeit erzählte er in seinen Spiel- und Dokumentarfilmen besondere Geschichten aus seiner bayerischen Heimat“, sagte Scolik. „Joseph Vilsmaier hat den bayerischen Film geprägt und zu cineastischen Höhen geführt. Wir trauern sehr um ihn.“

Vilsmaier starb am Dienstag im Alter von 81 Jahren. Der BR ändert anlässlich von Vilsmaiers Tod sein Programm. Am Mittwochabend zeigt unter anderem das BR Fernsehen den Dokumentarfilm „Bayern - Sagenhaft“.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen