Bewohner in Flüchtlingsunterkunft mit Messer angegriffen

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht der Polizei
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 19 Jahre alter Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Schwaben ist von einem Mitbewohner mit einem Messer verletzt worden. Ein 26-Jähriger habe den jungen Mann am Freitagabend im Gemeinschaftsbad der Unterkunft in Türkheim (Landkreis Unterallgäu) mit einem Messer ins Gesicht geschnitten und ihn dann in den Bauch geboxt, teilte die Polizei am Samstag mit. Danach habe er von dem jungen Mann abgelassen und sei verschwunden. Der 19-Jährige wurde laut Polizei mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter wurde später von der Polizei vorläufig festgenommen. Warum er seinen Mitbewohner angriff, sei bislang noch unklar.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen