Betrunkener Mann stört Gottesdienst in Würzburger Kirche

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht leuchtet
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. (Foto: Monika Skolimowska / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 34-Jähriger ist betrunken in die Würzburger Augustinerkirche marschiert und hat dort lautstark den Gottesdienst gestört. „Angeblich wollte er nur beten - wir haben ihn dann in Gewahrsam genommen“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Der Mann war den Angaben zufolge so betrunken, dass ein Atemalkoholtest „unmöglich“ war. Er kam nach dem Vorfall am Freitagabend wieder frei.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen