Betrunkener findet Auto nicht und bittet Polizei um Hilfe

Lesedauer: 1 Min
Polizei-Westen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. (Foto: Silas Stein/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Weil er schwer betrunken die Polizei in Neustadt bei Coburg (Landkreis Coburg) um Hilfe bat, ist ein 58-Jähriger nun seinen Führerschein los. Der Mann wankte nach Polizeiangaben am Samstag in die Polizeiwache - denn er konnte sein zuvor geparktes Auto nicht mehr finden. „Die Kollegen haben ihm sofort den Autoschlüssel abgenommen“, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Nach kurzer Suche wurden die Beamten wenige Hundert Meter weiter fündig. „Der Wagen war nicht versperrt und wir gehen davon aus, dass der Mann vorher betrunken gefahren ist“, so der Sprecher. Den 58-Jährigen erwartet nun eine Anzeige. Die angeordnete Blutentnahme ergab 1,85 Promille.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen