Deutsche Presse-Agentur

Stürmischer Einsatz der Bergwacht: Bei Böen von bis zu 100 Stundenkilometern haben Rettungskräfte einen verirrten Skitourengeher aus den Berchtesgadener Alpen gerettet. Nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes vom Dienstag hatte der 46 Jahre alte Wintersportler am Montagabend bei einer Tour am Schneibstein bei Sturm und schlechter Sicht die Orientierung verloren. Auch seine Skier und ein Stock waren ihm abhanden gekommen.

Bei der Suche unter widrigen Bedingungen und auf Skiern bekamen die 25 Rettungskräfte Hilfe vom Wirt einer benachbarten Alpenhütte. Der Mann sah das Licht des Verirrten und konnte so das Suchgebiet eng eingrenzen. Der Skitourengeher bedankte sich noch in der Hütte mit einer Brotzeit bei seinen Rettern.

Link zur Polizeimeldung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen