Berauschter Mopedfahrer seit neun Jahren ohne Führerschein

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht eines Streifenwagens
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei hat in Unterfranken einen Mopedfahrer gestoppt, der den Angaben zufolge seit neun Jahren keinen Führerschein mehr hat. Der 40-Jährige war bei einer Kontrolle aufgefallen, weil er „drogentypische Ausfallerscheinungen hatte und mit 50 Kilometern pro Stunde recht flott unterwegs war“, wie die Polizei mitteilte.

Die Beamten in Haßfurt nahmen dem Mann Zündschlüssel und das Moped ab. „Das Kraftrad kann bei uns von jemand abgeholt werden, der einen passenden Führerschein hat und nüchtern ist“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Der 40-Jährige muss sich nach seiner Tour am Freitag unter anderem wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen