Baywa-Chef Lutz bleibt bis 2025 im Amt

Lesedauer: 1 Min
Klaus Josef Lutz
Der Münchner Agrarhandels- und Mischkonzern Baywa hat den Vertrag seines Vorstandschefs Lutz vorzeitig verlängert. (Foto: Marc Müller / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Münchner Agrarhandels- und Mischkonzern Baywa hat den Vertrag seines Vorstandschefs Klaus Josef Lutz vorzeitig verlängert. Der 62 Jahre alte Manager soll bis 2025 am Ruder bleiben, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Eigentlich würde Lutz' Vertrag 2022 enden. Der Aufsichtsrat votierte einstimmig dafür, die Amtszeit des Vorstandschefs darüber hinaus um drei Jahre zu verlängern.

Lutz steht seit 2008 an der Spitze des Konzerns, der aus der Genossenschaftsbewegung hervorging. Der Umsatz hat sich seither auf gut 17 Milliarden Euro nahezu verdoppelt. Größtes Geschäftsfeld ist nach wie vor der Agrarhandel. Lutz hat die Expansion in neue Felder vorangetrieben, insbesondere die Projektierung und den Bau von Ökostromanlagen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen