Bayerns Wissenschaftsministerin spielt Schlagzeug

Lesedauer: 1 Min
Marion Kiechle
Marion Kiechle (CSU) spricht nach der Kabinettssitzung der bayerischen Staatsregierung auf einer Pressekonferenz. (Foto: Peter Kneffel/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Marion Kiechle gibt nicht nur im bayerischen Wissenschaftsministerium den Takt an, sondern auch in ihrer Freizeit. Die CSU-Ministerin spielt Schlagzeug. Den Umgang mit Trommeln, Becken, Sticks und Co. „musste ich notgedrungen lernen, weil in meiner Kieler Zeit einmal der Drummer der Klinikband ausgefallen ist“, sagte sie der Münchner „Abendzeitung“ (Mittwoch).

Bevor die 58-Jährige im März ihren Ministerposten im umgestalteten Kabinett von Ministerpräsident Marcus Söder (CSU) erhielt, hatte sie als Medizin-Professorin den Gynäkologie-Lehrstuhl an der Technischen Universität München inne. Bei ihrem Musikgeschmack ist Kiechle übrigens ähnlich flexibel wie in ihrem Berufsleben: „Ich mag die italienischen „Feuerwehrkapellen“ mit ihrer Emotion - und Mozart, genau wie Wagner, Michael Jackson und die Stones.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen