Bayerns Hochschulen: Mix aus Präsenz und Internetvorlesung

Lesedauer: 3 Min
Hände tippen auf einem Tablet
Hände tippen auf einem Tablet. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der Corona-Krise starten Bayern Hochschulen mit einem Mix aus Präsenz- und Internetveranstaltungen ins nächste Semester. „Bayernweit rechne ich insgesamt mit einem ausgewogenen Verhältnis von Präsenz- und Online-Lehre. Vor allem am Beginn und am Ende des Studiums werden mehr Veranstaltungen vor Ort eingeplant, in der Mitte mehr Online-Lehre“, sagte Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) am Mittwoch in München. Der genaue Anteil hänge von den fachlichen Schwerpunkten und den räumlichen Gegebenheiten der Hochschulen ab. Vorrang bei den Planungen der Lehre vor Ort hätten die Erstsemester sowie die Studentinnen und Studenten in der Abschlussphase ihres Studiums.

Für die Lehrveranstaltungen im Wintersemester gelte ein verbindlicher Rahmen: Maximal 200 Personen dürfen eine Präsenz-Lehrveranstaltung besuchen. Zur Nachverfolgung von Infektionsketten müssten die Daten aller Teilnehmer dokumentiert werden - unter Berücksichtigung der Anforderungen des Datenschutzes. Zudem muss im Raum ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Wo der Mindestabstand innerhalb der Gebäude nicht zuverlässig eingehalten werden könne, müsse eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Zum neuen Semester starten den Angaben zufolge an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technischen Hochschulen rund 35 neue Studiengänge. Sie zielten vor allem auf Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Energie sowie Gesundheit und Pflege ab. Rund 10 neue Studiengänge zu Informatik, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz würden an den Hochschulen angeboten, von Aschaffenburg über Ingolstadt und München nach Kempten, von Würzburg und Hof über Amberg und Weiden bis nach Regensburg.

Die Vorlesungszeit für das Wintersemester 20/21 startet prinzipiell am 1. Oktober. Wegen der Corona-Krise beginnt sie aber an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften und an den Technischen Hochschulen für Erstsemester in zulassungsbeschränkten Studiengängen genau wie an den Universitäten erst am 2. November.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen