Bayerns ältestes Boot ist mehr als 3000 Jahre alt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Taucher hat beim Schnorcheln im Bodensee Bayerns ältestes Boot entdeckt. Wie das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege nach den Untersuchungen des Wracks berichtete, handelt es sich um einen Einbaum aus der Bronzezeit, der etwa 3150 Jahre alt ist, 6,80 Meter lang und damals aus Eichenholz gefertigt wurde.

Der aus Wasserburg stammende Taucher hatte die Bootsreste schon 2015 vor seinem Heimatort gesichtet. Experten der Bayerischen Gesellschaft für Unterwasserarchäologie dokumentierten den Fund, der nun geborgen wurde. Heute soll das aus dem Bodensee gehobene Boot in Lindau erstmals gezeigt werden.

Infos der Bayerischen Gesellschaft für Unterwasserarchäologie

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen