Bayern-Basketballer verlängern mit Rekordspieler King

Lesedauer: 2 Min
Alex King
Münchens Basketballer Alex King, gleichzeitig BBL-Rekordspieler.  (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Basketball-Meister FC Bayern hat Rekordspieler Alex King für drei weitere Jahre an sich gebunden. Der 34-Jährige soll bis zum Sommer 2022 bei den Münchnern bleiben. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, steht dem in München aufgewachsenen Flügelspieler, der mit dem Basketball beim FC Bayern begann, während der Vertragslaufzeit auch der Einstieg ins Management offen.

King ist Rekordspieler der Basketball-Bundesliga mit inzwischen 556 Einsätzen in der höchsten Spielklasse - kein anderer Profi kommt annähernd auf diese Zahl. Der frühere deutsche Nationalspieler gewann mit den Bayern 2018 das Double und wurde in der abgelaufenen Saison wieder Meister.

„Wir haben in den letzten Jahren tolle Erfolge gemeinsam gefeiert, daran wollen wir alle anknüpfen, ich jedenfalls bin hungrig auf mehr. Ich bin sehr froh, hier die nächsten Herausforderungen als Sportler und dann auch nach der Karriere anzugehen, neues Wissen zu erwerben und mich dann auch beruflich weiterentwickeln zu können“, sagte King.

Sportdirektor Daniele Baiesi offerierte King eine längerfristige Zukunft. „So einen Spieler brauchst du und von dieser Sorte Teamplayer gibt es nicht sehr viele. Deshalb sind wir froh, dass Alex langfristig bei uns bleibt; zunächst weiter als Spieler im BBL-Team und irgendwann dann in einem anderen Bereich des Vereins, wo wir von seiner immensen Erfahrung profitieren können“, sagte er.

Team

FC Bayern Basketball

Mitteilung Verein

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen