Bauarbeiter lösen Waldbrand im Klostertal aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Funkenflug von einer Baustelle hat im österreichischen Innerbraz nahe Bludenz im Klostertal zu einem Waldbrand geführt. Zwei Bauarbeiter hatten am Mittwoch mit einer Flex nahe den Gleisen der Arlbergbahn Metallteile bearbeitet, wie die Polizei mitteilte. Umherfliegende Funken haben nach ersten Erkenntnissen der Ermittler dann den Waldboden entzündet.

Zwar versuchten die 23 und 29 Jahre alten Arbeiter noch, das Feuer mit einem Löscher zu bekämpfen - vergeblich. Der Brand im Bundesland Vorarlberg breitete sich auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern aus. Etwa 220 Feuerwehrleute und mehrere Löschhubschrauber waren im Einsatz und löschten das Feuer. Über die Nacht zum Donnerstag wurde noch eine Brandwache eingerichtet wegen etwaigen Glutnestern. Die Arlbergbahn, die in dem Bereich wegen der Löscharbeiten zwischenzeitlich gesperrt war, fuhr am Mittwochabend aber wieder.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen