Autohändler entdeckt Diebstahl und erleidet Herzattacke

Lesedauer: 1 Min
Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Foto: Marcel Kusch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Autohändler, der innerhalb kurzer Zeit zweimal ausgeraubt wurde, ist beim Anblick des erneuten Schadens zusammengebrochen. „Er wurde heute Früh mit Verdacht auf einen Herzinfarkt in ein Krankenhaus gebracht“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Unbekannte waren in der Nacht zuvor in das Bürogebäude in Sulzbach-Rosenberg eingebrochen und hatten ein neuwertiges Fahrzeug ausgeraubt - der Beute- und Sachschaden liegt laut Polizei bei etwa 20 000 Euro. Da Diebe in der Nacht vom 14. auf den 15. November bei dem 49-jährigen Händler auf ähnliche Art zugeschlagen hatten, geht die Polizei von einer Bande aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen