Autofahrerin versehentlich im Rückwärtsgang: Großer Schaden

Lesedauer: 1 Min
Polizei
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine rasante Rückwärtsfahrt mit einem Schaden von 25 000 Euro hat eine 77-Jährige in Niederbayern mit ihrem Auto hingelegt. Statt in einer Hofeinfahrt in Regen vorwärts zu fahren, setzte sie versehentlich 100 Meter zurück, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. „Über eine Straße, durch einen angrenzenden Garten, wieder über eine Straße und dann gegen ein Auto und einen Baum“, sagte ein Sprecher. Grund sei vermutlich ein Bedienfehler gewesen. An dem Baum kam die Seniorin mit ihrem Wagen leicht verletzt zum Stehen. Zwei umgefahrene Zäune und ein Verteilerkasten überstanden die Fahrt vom Dienstagnachmittag jedoch nicht.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen