Autofahrer gerät im Kreis Hof auf Gegenfahrbahn und stirbt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 31-Jähriger ist am Freitag mit seinem Auto nahe Münchberg mit einem Heizöllaster kollidiert und gestorben. Er war aus ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei mitteilte. Er starb noch am Unfallort. Der 55 Jahre alte Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Die Unfallstelle im Landkreis Hof war am Abend für mehrere Stunden gesperrt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen