Auto stürzt Böschung hinunter: Fahrer schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen in Waldmünchen (Landkreis Cham) eine etwa drei Meter hohe Böschung auf eine Bahnstrecke hinuntergestürzt. Der 30-Jährige wurde schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam der Wagen neben einer tieferliegenden Bahnstrecke von der Straße ab und stürzte die Böschung hinunter. Dabei prallte er gegen mehrere Bäume und kam erst auf den Schienen zum Stehen. Der Fahrer wurde in seinem stark demolierten Wagen eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Die Bahnstrecke zwischen Waldmünchen und München war während der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Ob die winterlichen Straßenverhältnisse für den Unfall verantwortlich waren, konnte die Polizei zunächst nicht bestätigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen