Auto schleudert in Gegenverkehr: Fahrer tot

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehr Blaulicht
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. (Foto: Stephan Jansen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Staatsstraße nahe Iggensbach (Kreis Deggendorf) ist ein Mann ums Leben gekommen, ein weiterer ist verletzt worden. Ein 29-Jähriger war am Montagabend mit seinem Wagen in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und so in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Ein entgegenkommender, 37 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste das Auto.

Der 29-Jährige aus Passau starb bei dem Zusammenstoß noch an der Unfallstelle. Der 37-Jährige kam in ein Krankenhaus. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären. Für die Bergungsarbeiten war die Staatsstraße zwischen Außernzell und Iggensbach gesperrt.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen