Auto reißt Mauer an Unterführung in München ein

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht mit Hinweis auf Unfall
Das Blaulicht leuchtet, während auf dem Display der Hinweis "Unfall" zu lesen ist. (Foto: Monika Skolimowska / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer ist in München gegen die Mauer einer Fußgängerunterführung gefahren. Große Teile der Mauer im Stadtteil Ramersdorf seien eingestürzt und auf die Treppe gefallen, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit. Die drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt, das Auto hat einen Totalschaden. Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und beseitigten ausgelaufenen Kraftstoff.

Passanten gab es zum Zeitpunkt des Unfalls am Sonntagmorgen nicht. Nach Einschätzung eines Feuerwehrsprechers war dies ein Glücksfall. „An einem Werktag hätten wir richtig Probleme gehabt“, sagte er. Die herausgebrochenen Betonteile wögen teils rund 100 Kilo.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen