Auto kommt von A3 ab: Drei Schwerverletzte

Lesedauer: 1 Min
Notruf 112
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. (Foto: Jens Kalaene/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 59-jähriger Autofahrer ist laut Polizei auf der Autobahn 3 in Unterfranken eingeschlafen und hat damit einen schweren Unfall verursacht. Der Mann war mit zwei weiteren Personen am frühen Morgen auf dem Rückweg von der Türkei nach Belgien, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als er auf Höhe eines Rastplatzes bei Randersacker (Landkreis Würzburg) kurz einnickte, kam der Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich an einer Böschung. Alle Insassen wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Keiner der Drei sei angeschnallt gewesen, so die Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen