Attacke mit Farbbeuteln vor Eishockey-Spiel: Polizeieinsatz

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Gruppe Selber Eishockey-Fans hat vor dem Spiel ihrer Mannschaft gegen Bayreuth gegnerische Fans mit Farbbeuteln beworfen. „Die sind vermummt und in Maleranzügen vor dem Stadion auf ein Dach geklettert und haben von dort Beutel mit blauer und roter Farbe auf die wartenden Bayreuther geworfen“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Verletzt wurde bei der Attacke am Freitagabend niemand. Ein Unterstützungskommando der Bereitschaftspolizei nahm fünf Männer fest.

Gegen die 18- bis 22-Jährigen aus dem Landkreis Wunsiedel wird nun unter anderem wegen Landfriedensbruchs ermittelt. „Wenn die zweiten Mannschaften aus Bayreuth und Selb gegeneinander spielen, haben wir in letzter Zeit immer wieder Ärger mit solchen Aktionen“, sagte der Sprecher. Treffen die Mannschaften in der Landesliga aufeinander, sei deswegen immer eine speziell ausgerüstete Einheit der Polizei dabei.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen