Alkoholisierter 38-Jähriger rettet sich aus brennendem Auto

Lesedauer: 1 Min
Polizeifahrzeug mit Laufschrift "Unfall"
Blaulicht und Laufschrift "Unfall" am Einsatzfahrzeug der Polizei. (Foto: Holger Hollemann/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 38 Jahre alter Autofahrer hat betrunken einen Unfall gebaut und sich selbst aus dem brennenden Wagen gerettet. Der Fahrer sei am Freitagabend auf der A3 bei Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) unterwegs gewesen und habe einen Lastwagen überholt, teilte die Polizei mit. Beim Versuch wieder auf seine Fahrbahn zu wechseln wich er einem weiteren Fahrzeug aus, verlor die Kontrolle über sein Auto und knallte zunächst in die Außen-, dann in die Mittelplanke. Dort kam sein Pkw zum Stehen und brannte aus. Der 38-Jährige konnte sich rechtzeitig aus dem Wagen retten und wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille; die Autobahn musste eine Stunde lang gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen