Airbuswerk in Schwaben liefert ersten Marinehubschrauber

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundeswehr erhält termingerecht ihren neuen Marinehubschrauber. Der erste Hubschrauber vom Typ NH90 „Sea Lion“ wird heute im Airbus-Werk im schwäbischen Donauwörth an die Bundeswehr übergeben. Die Maschine soll nun zunächst vom Ausrüstungs-Beschaffungsamt getestet werden. Die Auslieferung an die Marine selbst wird laut Verteidigungsministerium noch im Laufe dieses Jahres erwartet.

Die Bundeswehr hat insgesamt 18 Helikopter des Typs bestellt. Sie sollen den 44 Jahre alten Marinehubschrauber „Sea King“ ablösen. Bei den noch aktuellen Hubschraubern hatte die Bundeswehr in den vergangenen Jahren wie auch bei anderem Gerät Probleme mit der Einsatzbereitschaft, die Maschinen mussten deswegen oftmals am Boden bleiben.

Für die „Sea Lions“ zahlt der Bund 750 Millionen Euro. In dem schwäbischen Airbus-Werk sichert der Auftrag rund 500 Arbeitsplätze für etwa drei Jahre. Künftig sollen die Hubschrauber vom Marinefliegerstützpunkt Nordholz bei Cuxhaven aus betrieben werden.

Airbus über den neuen Hubschrauber

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen