Acht Verletzte bei Busbrand in München

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei dem Versuch, ein Feuer zu löschen, haben sich in München acht Mitarbeiter eines Busdepots verletzt. Am Mittwoch war im Motorraum eines geparkten Busses ein Brand ausgebrochen. Die Mitarbeiter des Depots verständigten die Feuerwehr und hielten bis zum deren Eintreffen den Brand mit Feuerlöschern unter Kontrolle. Die acht Mitarbeiter kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. An dem Bus entstand ein Schaden von 40 000 Euro. Zu der Frage, warum der Bus in Brand geriet, machten Polizei und Feuerwehr keine Angaben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen