83-Jähriger bei Fahrradunfall lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
Notfallrettungsdienst
Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. (Foto: Jens Kalaene / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 83 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall in Unterfranken lebensgefährlich verletzt worden. Der Senior war am Dienstag mit seinem E-Bike zwischen Niedernberg und Sulzbach am Main (Landkreis Miltenberg) ohne Anzuhalten von einem Radweg auf eine Staatsstraße gefahren, wie die Polizei mitteilte. Ein 59 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei dem Aufprall wurde der 83-Jährige auf die Windschutzscheibe geschleudert. Ein Rettungswagen war durch Zufall in der Gegenrichtung auf dem Weg zu einem Einsatz, hielt an und versorgte den Verletzten. Der wurde im Anschluss mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden Autoinsassen blieben unverletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 10 000 Euro.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen