83-Jährige nach Wohnungsbrand in Lebensgefahr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine 83-jährige Frau ist in München bei einem Feuer in ihrer Wohnung lebensgefährlich verletzt worden. Ein Nachbar hatte das Geräusch des Rauchmelders bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Retter in die stark verrauchte Wohnung kamen, fanden sie die Seniorin bewusstlos und mit schweren Brandverletzungen am Boden. Sie wurde nach Angaben der Feuerwehr in eine Spezialklinik gebracht. Was den Brand am Samstag verursacht hat, sollen nun Ermittlungen der Polizei klären.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen