80 Jahre alter Jäger schwer verletzt aus Steilhang gerettet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 80 Jahre alter Jäger ist in einem Bergwald bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) einen Steilhang hinabgestürzt und erst nach mehreren Stunden schwer verletzt und unterkühlt von der Bergwacht gerettet worden. Der Senior war bei der Suche nach einem geschossenen Wild im Vorderen Steinbachtal abgerutscht und erst am Ende des Steilhangs am Ufer eines Baches zum Liegen gekommen. Wie das Bayerische Rote Kreuz am Donnerstag mitteilte, entdeckten zwei weitere Jäger den Verletzten aufgrund seines Handy-Lichtes. Die alarmierten Retter zogen den Schwerverletzten in einer aufwendigen Aktion etwa 50 Meter zum nächstgelegenen Weg nach oben. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Einsatz am Mittwochabend dauerte etwa 3,5 Stunden.

Meldung des BRK Berchtesgadener Land

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen