700 000 Euro für die Digitalisierung der Universitätsarchive

Lesedauer: 1 Min
Universität Regensburg
Das Gelände der Universität in Regensburg. (Foto: Armin Weigel/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

An der Universität Regensburg soll ein digitales Magazin entstehen, in dem die Archive sämtlicher bayerischer Universitäten in elektronischer Form zusammengeführt werden. Das Wissenschaftsministerium investiert für die auf zwei Jahre angelegte Projektphase 700 000 Euro, wie das Uni-Archiv in Regensburg mitteilte. Von dem Geld sollen zweieinhalb Mitarbeiterstellen sowie die technische Ausstattung bezahlt werden. Bislang seien Akten zumeist noch in Papierform vorhanden gewesen. Diese würden seit einigen Jahren zunehmend durch digitales Material ersetzt. Dokumente sollen dauerhaft gespeichert und verfügbar gemacht werden. Dem Verbund der Archive staatlicher Universitäten schließt sich den Angaben nach die Akademie der Bildenden Künste München an.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen