60 Jahre alter Motorradfahrer tödlich verunglückt

Lesedauer: 2 Min
Unfall-Warnung
Zwischen den Blaulichtern auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall.  (Foto: DPA)
dpy

Ein 60 Jahre alter Motorradfahrer ist am Samstag nach einem Unfall im unterfränkischen Landkreis Miltenberg an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie die Polizei berichtete, war der aus dem Landkreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein stammende Mann mit zwei anderen Bikern in einer Dreiergruppe unterwegs und wollte das vor ihm fahrende Motorrad überholen. In einer Rechtskurve auf der Kreisstraße zwischen Eschau und Wildensee prallte er mit seinem Motorrad gegen einen Leitpfosten und stürzte. Seine beiden ebenfalls aus Norddeutschland kommenden Begleiter leisteten sofort Erste Hilfe.

Zunächst sei der 60-Jährige noch ansprechbar gewesen, dann habe sich sein Gesundheitszustand aber verschlechtert. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, wo er einige Stunden später starb. Die Kreisstraße war wegen des Unfalls rund dreieinhalb Stunden gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen