52-Jähriger von Zug erfasst und getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Betrunkener hat am Bahnhof von Laufach (Landkreis Aschaffenburg) eine Abkürzung über die Gleise nehmen wollen und ist dabei von einem Zug erfasst worden. Der 52-Jährige starb an seinen Verletzungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Mann stieg an der Station aus einer Regionalbahn und stieg ins Gleisbett, um nicht durch die Unterführung zu gehen. Als ein Zug in Richtung Würzburg in den Bahnhof fuhr, schaffte es der Mann nicht mehr rechtzeitig auf den Bahnsteig zu klettern. Die Strecke zwischen Würzburg und Aschaffenburg war am Dienstagnachmittag für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Polizeibericht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen