41-Jähriger stirbt bei Badeunfall im Drachensee

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 41-Jähriger ist im Drachensee bei Furth im Wald ertrunken. Andere Schwimmer hatten beobachtet, wie der Mann am frühen Samstagabend etwa 30 Meter vom Ufer entfernt unterging. Feuerwehr und DLRG suchten mit einem Großaufgebot nach dem Mann, der aus der Tschechischen Republik stammte. Nach etwa einer halben Stunde fanden Taucher den Verunglückten in drei Metern Tiefe, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Retter konnten ihn nicht wiederbeleben. Warum der Mann unterging, sollen Ermittlungen der Kriminalpolizei klären.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen