350 Kilogramm schweres Scheunentor fällt auf Bauherrin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Nordschwaben ist ein 350 Kilogramm schweres Scheunentor während der Montage auf eine Frau gefallen. Die Besitzerin der Scheune und ihr Lebenspartner hatten in Möttingen (Landkreis Donau-Ries) beim Einbau des neuen Tores geholfen. Als das Bauteil ausgerichtet war, kippte es plötzlich um und begrub die 51-Jährige unter sich. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde die nicht mehr ansprechbare Bauherrin am Mittwochnachmittag ins Augsburger Klinikum geflogen. Dort gaben die Notärzte Entwarnung: Die Frau hatte nur stärkere Prellungen. Gegen einen Mitarbeiter des Unternehmens, das das Metalltor einbauen wollte, ermittelt nun die Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen