35-Jähriger stirbt nach Brand in Starnberg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei Tage nach dem Brand eines Wohnhauses in Starnberg ist ein 35 Jahre alter Mann am Montag an seinen schweren Verletzungen gestorben. Das Feuer war nach Angaben der Polizei am frühen Samstagmorgen in der Küche der Doppelhaushälfte ausgebrochen, vermutlich weil sich heißes Fett auf dem Herd entzündet hatte. Die Feuerwehr hatte den 35-Jährigen bewusstlos im Wohnzimmer gefunden. Er kam ins Krankenhaus, wo er starb.

Polizeibericht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen