34-Jähriger wegen unerlaubter Einfuhr von Waffen vor Gericht

Lesedauer: 1 Min
Statue der Justitia
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in der Hand. (Foto: David Ebener/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Weil er unerlaubt Waffen aus der Slowakei nach Deutschland gebracht haben soll, muss sich ein 34-Jähriger ab heute vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Laut Anklage hatte der Mann unter anderem Pistolen, Kriegswaffen, Munition und Sprengstoff mit sich im Auto geführt. Demnach wollte er die Waffen verkaufen. Der Mann wurde im Februar dieses Jahres bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 3 im Landkreis Erlangen-Höchstadt festgenommen. Er soll unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen sein. Angeklagt ist er unter anderem wegen vorsätzlicher und unerlaubter Einfuhr diverser Waffen. Bis Freitag sind insgesamt drei Termine für den Prozess angesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen