26 000 Euro in Plastikeimer gefunden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit 26 000 Euro Bargeld ist ein Mann in einem Fundbüro im oberpfälzischen Eschenbach aufgetaucht. Der 32-Jährige hatte das Geld in einem Plastikbehälter auf seinem neu erworbenen Grundstück in der Stadt (Kreis Neustadt an der Waldnaab) entdeckt. Ein Mitarbeiter des Fundbüros informierte die Polizei, die schließlich den Vorbesitzer des Grundstückes ausfindig machte. Der an Demenz erkrankte Mann hatte den Erkenntnissen nach immer wieder Geld vom Konto abgehoben und versteckt. Er wurde dazu auch befragt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Finder bekam den gesetzlichen Finderlohn in Höhe von drei Prozent - was in diesem Fall 780 Euro sind.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen