25 Rinder entlaufen bei Großbrand

Lesedauer: 1 Min
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. (Foto: Daniel Bockwoldt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Brand von rund 500 Heu- und Strohballen in Miltenberg sind 25 Jungrinder ausgebüxt. Drei Tiere seien eingefangen worden, teilte die Polizei am Dienstagvormittag mit. „Von den übrigen 22 fehlt noch jede Spur.“ Ein Hubschrauber soll bei der Suche nach den Rindern helfen. Warum die Ballen in unmittelbarer Nähe von mehreren Gebäuden und einem Wald in der Nacht zu Dienstag Feuer fingen, war zunächst unklar. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen