25-Jähriger von Unbekanntem mit Hund angegriffen

Lesedauer: 2 Min
Rettungsdienst
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Foto: Marcel Kusch/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein junger Mann ist am Würzburger Hauptbahnhof von einem unbekannten Mann und dessen Hund angegriffen und verletzt worden. Der 25-jährige Student erlitt Bissverletzungen am Arm und im Gesicht, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der junge Mann wollte am Freitagabend mit einer Begleiterin in eine Straßenbahn einsteigen, als er von dem Unbekannten offenbar ohne Anlass angegriffen wurde. Der Mann schlug dem Studenten ins Gesicht und warf dessen Rucksack auf eine Grünfläche in der Nähe. Dort wurde er weiter angegriffen, auch vom Hund des Mannes. Dabei stürzte der Student vor eine Straßenbahn, die deshalb eine Vollbremsung hinlegen musste. Am Boden liegend wurde er weiter von dem Mann und seinem Hund angegriffen.

Erst als Passanten die Polizei riefen, ließ der Mann ab und entkam. Der 25-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen