23 Studenten für eSports Management eingeschrieben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

23 Studenten sind für Europas ersten Studiengang für eSports Management eingeschrieben. Der Studiengang wird seit September 2018 an der Hochschule für angewandtes Management (HAM) mit Hauptstandort in Ismaning bei München angeboten. Bei dem Studiengang, der größtenteils online stattfindet, lernen die Studenten unter anderem Eventmanagement von eSports-Veranstaltungen. „Die Nachfrage nach professionell ausgebildeten Fachkräften ist extrem hoch“, sagte ein Sprecher der Hochschule am Freitag.

Beim eSport treten Teilnehmer bei populären Computer- und Videospielen in den Wettkampf. Dabei sind vor allem schnelle Reaktionen, strategische Überlegungen und Ausdauer gefragt. Die Turniere werden weltweit ausgetragen und auf Sendern wie „Sport1“ live übertragen. Am Freitag hatte auch der „Münchner Merkur“ darüber berichtet.

Homepage HAM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen