2:1 in Fürth: Jahn Regensburg bleibt im Rennen um Platz drei

Lesedauer: 1 Min
Fürths Fabian Reese
Der Fürther Fabian Reese gestikuliert während des Spiels. (Foto: Timm Schamberger / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Aufsteiger Jahn Regensburg hat nach dem Derbysieg bei der heimstarken SpVgg Greuther Fürth weiterhin geringe Chancen auf den direkten Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga. Die Oberpfälzer reduzierten den Abstand auf Relegationsplatz drei am Freitagabend in der 2. Liga durch ihr 2:1 (0:0) bei den Franken auf zwei Punkte. Der von Trainer Achim Beierlorzer zur Pause eingewechselte Jann George avancierte vor 11 105 Zuschauern zum Matchwinner: Der starke Joker traf doppelt (49./84. Minute). Die Fürther konnten durch den lange verletzten Rückkehrer Sercan Sararer verkürzen (87.). Mit 37 Punkten konnten sie sich nicht weiter von Abstiegs-Relegationsplatz 16 absetzen.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Kader Fürth mit Saisonstatistik

Kader Regensburg mit Saison-Statistik

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen