18-Jähriger frisiert seinen Fiat

Lesedauer: 2 Min
Polizei
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug „Polizei“ zu sehen. (Foto: Stefan Sauer/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Sein Kleinwagen war eigentlich nur bis Tempo 25 zugelassen - zu wenig, fand ein 18-Jähriger in Selb, und frisierte den kleinen Fiat Cinquecento auf Tempo 75. Dazu montierte er nach Angaben der Polizei vom Montag einen Ein- und Ausschaltknopf in das Auto. Beamte kontrollierten den jungen Mann am Sonntag in Selb (Landkreis Wunsiedel). Er gab zu, die Vorrichtung eingebaut zu haben, um die Motor-Drosselung zu überlisten. Zudem besaß der 18-Jährige nicht den erforderlichen Führerschein für das sogenannte Leichtkraftfahrzeug. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Experten sollen nun ein Gutachten erstellen - das Auto wird möglicherweise aus dem Verkehr gezogen. Denn eine Probefahrt hatte ergeben, dass es auch bei eingeschalteter Drosselung weit mehr als 25 Stundenkilometer schnell fuhr.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen