17-Jähriger in München angeschossen: bisher keine Festnahmen

Blaulicht
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. (Foto: Philipp von Ditfurth / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nachdem ein 17-Jähriger in einer Münchner Wohnung angeschossen wurde, sind bislang keine Verdächtigen festgenommen worden. Jedoch habe es einen Hinweis gegeben, zudem sei der 17-Jährige vernommen worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Mehrere Unbekannte hatten den 17-Jährigen am Donnerstag überfallen und in den Oberkörper geschossen. „Wir gehen davon aus, dass es gezielt gegen den 17-Jährigen ging“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Der 17-Jährige sei am Donnerstagabend zu Besuch in der Wohnung eines 65-Jährigen gewesen und habe nach einem Klingeln den Tätern die Tür geöffnet. Den 65-Jährigen griffen diese nicht an, er setzte den Notruf ab. Der 17-Jährige sei außer Lebensgefahr.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-718636/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie