16-Jähriger springt auf Flucht vor Polizei in Fluss

Lesedauer: 1 Min
Ein Polizeiauto
Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. (Foto: Jens Büttner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Jugendlicher ist auf der Flucht vor der Polizei in einen Fluss gesprungen und anschließend verschwunden. Wegen einer Lärmbeschwerde habe sich die Polizei zuvor in Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) auf den Weg zur Museumsinsel gemacht, teilte die Behörde am Samstag mit. Dort sei man am späten Freitagabend auf 30 bis 40 feiernde Jugendliche gestoßen, von denen einige sich bei Ankunft der Polizei davonmachten. Ein 16-Jähriger sprang dabei wohl berauscht in die Saale und konnte trotz Großaufgebots von Polizei und Rettungskräften nicht gefunden werden. Erst Stunden später wurde er in seiner Wohnung angetroffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen