11 000 Haushalte in Österreich wegen Sturms ohne Strom

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Teilen Österreichs sind Tausende Haushalte wegen eines Sturms am Dienstag ohne Strom gewesen. Rund 11 000 Kunden der Netz Oberösterreich GmbH mussten ohne elektrische Energie auskommen, wie ein Firmensprecher mitteilte. Besonders betroffen waren Haushalte und Betriebe im Bezirk Schärding nahe der Grenze zu Deutschland.

Der Sturm war mit Spitzen von 110 Kilometern pro Stunde über Land gefegt. Dadurch stürzten Bäume auf Straßen und Stromleitungen. Verletzt wurde nach einer ersten Bilanz niemand. Die Feuerwehr rückte zu fast 500 Einsätzen aus. Nachdem es seit Montag in Oberösterreich regional auch extrem geregnet hat, wurden einige Straßen wegen Hochwassers gesperrt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen