10 Millionen Euro Schaden nach Brand in Lagerhalle

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. (Foto: Marcus Führer / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Rund 10 Millionen Euro Schaden lautet die Bilanz nach dem Brand einer Lagerhalle in Unterfranken. Die Lagerhalle sei samt der darin abgestellten Maschinen vollständig ausgebrannt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Verletzt wurde demnach niemand. Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache in der Nacht zum Mittwoch in der Lagerhalle eines Holzverarbeitungsbetriebes in Geiselwind (Landkreis Kitzingen) aus.

Ausgetretene Farbe färbte den benachbarten Bach Ebrach grün. Die Wasserschutzpolizei prüft den Angaben nach, ob die Schadstoffe Folgen für den Fischbestand haben. Auch zwei Stromleitungen wurden durch die Flammen beschädigt. Anwohner mussten bis zum Mittwochnachmittag ohne Strom ausharren. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt.

Pressemitteilung Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade