Wolf tappt bei Beuron in eine Fotofalle

Videodauer: 01:30
Wolf tappt bei Beuron in eine Fotofalle
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Wolf tappt bei Beuron in eine Fotofalle (Foto: Sebastian Musolf,Laura Keiß / ViMP Import)
Redakteur Meßkirch
Sebastian Musolf,Laura Keiß

Das Thema "Wölfe in unseren Wäldern" geistert verstärkt durch die deutschen Medien. Aus Osteuropa wandern immer Tiere der Gattung Canis Lupus ein, zudem vermehren sich die bereits eingewanderten, da...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Das Thema "Wölfe in unseren Wäldern" geistert verstärkt durch die deutschen Medien. Aus Osteuropa wandern immer Tiere der Gattung Canis Lupus ein, zudem vermehren sich die bereits eingewanderten, da ihnen natürliche Feinde fehlen. Sie stehen unter Schutz und dürfen nicht geschossen werden. Nach der Wolfsichtung vor ein paar Monaten am Bodensee – er wurde ein paar Tage später erschossen aufgefunden – gibt es wieder Meldungen über einen Wolf in unserer Region: Es geht um ein einzelnes Tier im Oberen Donautal im Kreis Sigmaringen. Er ist nachts im Wald in eine Fotofalle getappt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.