Blick hinter die barocken Fassaden des Internats Sankt Blasien

Für Abonnenten
8 Bilder
 Das Jesuitenkolleg Sankt Blasien ist im Gebäudekomplex eines ehemaligen Benediktinerklosters untergebracht. Zu dem Gebäude gehö
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Das Jesuitenkolleg Sankt Blasien ist im Gebäudekomplex eines ehemaligen Benediktinerklosters untergebracht. Zu dem Gebäude gehört auch der Dom aus dem Jahr 1783. Das Kolleg wurde 1934 auf politischen Druck der Nationalsozialisten vom österreichischen Feldkirch in den Schwarzwald verlegt. Im Jahr 1939 wurde es dann aufgehoben, bis die Jesuiten ihre pädagogische Arbeit nach Kriegsende wieder aufnahmen. (Foto: Helena Golz)
Crossmedia Volontärin

Rund 800 Schüler besuchen aktuell das Jesuitenkolleg in Sankt Blasien. Rund 200 von ihnen leben auch hier.

Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung

Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.

Rund 800 Schüler besuchen aktuell das Jesuitenkolleg in Sankt Blasien. Rund 200 von ihnen leben auch hier. Der Rest kommt jeden Morgen aus den umliegenden Gemeinden in die Schule. Das Jesuitenkolleg ist ein privates, staatlich anerkanntes Gymnasium und nimmt Schüler aller Glaubensrichtungen von der fünften Klasse bis zum Abitur auf. Der Direktor des Kollegs Sankt Blasien ist seit 2011 Klaus Mertes. Marlies Woerz leitet das Internat. Helena Golz hat das Kolleg Sankt Blasien mit der Kamera besucht.

Mehr zum Thema
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen