Zweiter Investor des VfB Stuttgart wohl erst im neuen Jahr

Lesedauer: 1 Min
VfB Stuttgart
Das Wappen des VfB Stuttgart und Thomas Hitzlsperger sind zu sehen. (Foto: Christoph Schmidt/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der VfB Stuttgart wird sehr wahrscheinlich erst im kommenden Jahr einen zweiten Geldgeber präsentieren können. „Meine Prognose geht schon etwas über den Jahreswechsel hinaus“, sagte Aufsichtsratschef Bernd Gaiser am Dienstag. Ursprünglich hatte der ehemalige VfB-Präsident Wolfgang Dietrich einen zweiten Investor neben der Daimler AG bis Ende Juni präsentieren wollen.

Der Fußball-Zweitligist will bis zu 24,9 Prozent der Anteile an seiner Fußball AG an Investoren veräußern und damit 100 Millionen Euro einnehmen. Ankerinvestor Daimler hat für 11,75 Prozent davon 41,5 Millionen Euro bezahlt.

Kader des VfB Stuttgart

Spielplan des VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga

Zu- und Abgänge des VfB Stuttgart

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen