Krankenwagen
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. (Foto: Silas Stein/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen sind auf der Bundesstraße 10 bei Vaihingen an der Enz zwei Menschen schwer verletzt worden. Eine weitere Person erlitt leichte Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag in Ludwigsburg mitteilte. Ein 38-Jähriger sei mit seinem Auto in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr gekommen und dort mit dem entgegenkommenden Wagen einer 51-Jährigen zusammengestoßen, die in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war.

Nach Darstellung der Polizei konnte ein Lastwagenfahrer den Unfall-Fahrzeugen nicht mehr ausweichen und stieß ebenfalls mit dem Auto der 51-Jährigen zusammen - dieses wurde dadurch zurück auf den Wagen des 38-Jährigen geschoben, und beide kollidierten noch mit einem weiteren Auto, das in Richtung Illingen unterwegs war. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurden der 38-Jährige und die 51-Jährige schwer verletzt, der 32 Jahre alte Fahrer des zuletzt getroffenen Fahrzeugs leicht.

Die B10 wurde für mehrere Stunden voll gesperrt, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf etwa 70 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen