Deutsche Presse-Agentur

Zwei Männer haben an einem Waldrand im Ortenaukreis eine Ziege geschlachtet und gegrillt - und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Westafrikaner im Alter von 37 und 40 Jahren hatten das Tier zuvor auf einem Bauernhof gekauft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten waren aufmerksam geworden, als sie ein offenes Feuer aus Abfallholz in der Nähe der Bundesstraße zwischen Haslach und Hausach kontrollierten wollten. Wegen der vermutlich unsachgemäßen Schlachtung droht den Männern ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Ein Mitarbeiter des Veterinäramtes nahm die Reste der Ziege mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen